Familiensonntag 2021

Arbeitshilfen 329

»Alter, Pflege und Sterben in der Familie.«
Arbeitshilfen 329

am 26. Dezember
(Fest der Heiligen Familie)

Bischof Dr. Heiner Koch

»Ein langes Leben ist reich an Begegnungen, Erlebnissen und Geschichten. Es werden dabei viele Lebenserfahrungen gesammelt, die es gilt, an die nachfolgenden Generationen weiterzugeben. (…) Als Bischöfe begrüßen wir, dass der kommende Familiensonntag konzentriert das Alter, vor allem die vierte Lebensphase, aufgreift. Sie bedarf einer eigenen Aufmerksamkeit, insbesondere im Hinblick auf unsere Seniorenpastoral.«
 

Erzbischof Dr. Heiner Koch

 

Familiensonntag 2021

Als Folge aus dem Nachsynodalen Apostolischen Schreiben Amoris laetitia wurden bereits verschiedene Schwerpunkte von den deutschen Bischöfen zu einem familienpastoralen Jahresmotto benannt. Nachdem in den letzten Jahren Themen wie der Vorbereitung zur Ehe sowie der Familie als Lernort des Glaubens gewidmet waren, ist das diesjährige Motto des Familiensonntags:

Alter, Pflege und Sterben in der Familie.

Damit nehmen die deutschen Bischöfe das vierte Lebensalter, die letzte Phase im Familienleben, in den Blick. Die Zeit ist geprägt vom Rückgang von Kraft und Gesundheit, von Pflege und Angewiesen-Sein und vom Sterben. Es hält neben den Herausforderungen aber auch Aspekte der Lebenserfahrung, Begleitung und des Dialogs der Generationen in Ehe und Familie bereit.

Das Fest der Heiligen Familie wird im Jahr 2021 am Sonntag, 26. Dezember, gefeiert. Wie in jedem Jahr wird vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz eine familienpastorale Online-Arbeitshilfe zum Jahresmotto herausgegeben. Eine pdf-Version wird Ihnen auf dieser Website zur Verfügung gestellt.


Das Arbeitsthema für das kommende Jahr lautet:
Familiensonntag 2022, 30. Dezember
„Füreinander da sein – Zusammenhalt in der Familie“





Foto(s): AdobeStock: Photographee.eu (o), DBK (r)